Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Atom

Knapp 40 Atommüll-Fässer in Hessen gesichert

In Hessen gibt es knapp 40 beschädigte oder verdächtige Fässer mit Atommüll, die zur Sicherheit in größere Fässer eingestellt und verschlossen worden sind.

Wiesbaden. Radioaktives Material sei nicht ausgetreten, sagte ein Sprecher des hessischen Umweltministeriums am Dienstag. Fässer werden entweder wegen Rostschäden oder vorsorglich in sogenannte Overpacks gestellt.

Nach Recherchen des NDR sind von bundesweit rund 85 000 Behältern mit radioaktivem Abfall fast 2000 verrostet oder anderweitig beschädigt. Das seien mehr als bisher bekannt. Außer beim AKW Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) sei es aber nicht zur Freisetzung radioaktiver Stoffe gekommen, teilte das Bundesumweltministerium mit.

Im stillgelegten Atomkraftwerk im südhessischen Biblis sind 27 Fässer sicherheitshalber eingeschlossen, insgesamt lagern dort 151 Fässer. Rund 10 eingeschlossene Fässer lagern in der Landessammelstelle für radioaktive Abfälle in Ebsdorfergrund (Landkreis Marburg-Biedenkopf, insgesamt 303 Fässer). Atommüll gibt es in Hessen außerdem in der ehemaligen Nuklear-Anlage in Hanau - von den 95 Fässern dort sind derzeit keine in Overpacks. Die letzten Kontrollen hätten keine Auffälligkeiten ergeben, erklärte das Ministerium. Neben den Fässern lagern an diesen Orten auch andere radioaktive Abfälle.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Atom – Knapp 40 Atommüll-Fässer in Hessen gesichert – op-marburg.de