Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Krankenhäuser

Klinikverbund beantragt Insolvenzverfahren - Städte enttäuscht

Zu viele leere Betten und zu wenig Geld. Der Südhessische Klinikverbund stellt Insolvenzantrag. Städte reagieren verschnupft und zeigen sich überrascht.

Bensheim. Dem Südhessischen Klinikverbund (SHK) mit Krankenhäusern in Lampertheim, Bensheim und Lindenfels droht die Pleite. Am Dienstag stellte er beim Amtsgericht Darmstadt einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Der Krankenhausbetrieb solle aber gegenwärtig aufrechterhalten bleiben, teilte der Klinikverbund mit. Geldprobleme gebe es schon länger.

Betroffen seien insgesamt 514 Beschäftigte, hinzu kämen noch fünf Mitarbeiter des Medizinischen Versorgungszentrums Lindenfels (MVZ). An den drei Standorten gebe es insgesamt 328 Betten. Die Auslastung liege in Lampertheim (85 Betten) bei 78 Prozent, in Bensheim (132 Betten) bei 58 Prozent und in Lindenfels (111 Betten) bei 39 Prozent.

Bensheim und Lindenfels zeigten sich enttäuscht. Trotz Kontakte habe der Klinikverbund keine Hinweise auf den Insolvenzantrag gegeben, meinte der Bürgermeister von Lindenfels, Michael Helbig (SPD). "Dies ist kein partnerschaftliches Verhalten auf Augenhöhe, sondern herablassendes Machtgehabe", teilte Helbig mit. Eine solche Kritik äußerte auch die Stadt Bensheim. "Jetzt gilt es, Lösungen im Sinne der Mitarbeiter zu finden und die medizinische Versorgung in Bensheim zu sichern", teilte Bürgermeister Rolf Richter (CDU) mit.

Helbig meinte, die Insolvenz biete möglicherweise die Chance, das Krankenhaus aus dem Verbund herauszulösen. Die Defizite in Bensheim hätten die wesentlichen Löcher in die Kasse des Klinikverbundes gerissen. Das hessische Sozialministerium wie auch Landkreis Bergstraße müssten zudem mehr Verantwortung zeigen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Krankenhäuser – Klinikverbund beantragt Insolvenzverfahren - Städte enttäuscht – op-marburg.de