Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kirche

Kirchenpräsident fordert Lösung für Flüchtlinge in Idomeni

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung, hat bei einem Besuch in Idomeni eine gemeinsame europäische Lösung für die Flüchtlinge in dem Zeltlager an der griechisch-mazedonischen Grenze angemahnt.

Darmstadt. Die Lage in dem provisorischen Camp mit rund 13 000 Menschen beschrieben Jung und andere Kirchenvertreter am Donnerstag als katastrophal. "Die Situation wird von Griechenland alleine nicht zu lösen sein", sagte der Kirchenpräsident laut einer Mitteilung. "Deshalb wird es darum gehen, dass Europa noch einmal gemeinsam hier hinschaut und auch gemeinsam Lösungen für ein vernünftiges und ordentliches Aufnahme- und Registrierungsverfahren findet."

Der rheinische Präses Manfred Rekowski zeigte sich erschüttert von den Zuständen in Idomeni - "mitten in Europa". In dem Zeltlager müssten sich 150 Menschen eine Toilette teilen. Lange Schlangen warteten an der Essensausgabe. Die Zukunft für die Menschen sei derzeit völlig ungewiss. Die Schutzsuchenden wollen weiter Richtung Norden und Deutschland. Doch die Grenze ist inzwischen geschlossen und die früher massenhaft genutzte Balkanroute für Flüchtlinge damit dicht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kirche – Kirchenpräsident fordert Lösung für Flüchtlinge in Idomeni – op-marburg.de