Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Terrorismus

Innenminister: Deutschland im Fadenkreuz des Terrorismus

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) sieht Deutschland im "Fadenkreuz" des islamistischen Terrorismus. Das sei bereits nach den Anschlägen in Würzburg und Ansbach sichtbar gewesen, die Geschehnisse in Chemnitz hätten das aber noch einmal verdeutlicht, sagte Beuth am Montag dem Sender hr-Info.
Peter Beuth (CDU), Minister für Inneres und Sport.

Peter Beuth (CDU), Minister für Inneres und Sport.

© Boris Roessler/Archiv

Wiesbaden. "Deswegen sind wir dort sehr engagiert mit Sicherheitsbehörden, dass wir möglichst verhindern, dass es zu entsprechenden Anschlägen kommt."

Konkrete Zahlen über hessische Gefährder wollte Beuth nicht nennen. "Wir gehen von einem unteren bis mittleren zweistelligen Bereich aus." Hessen habe daher zusätzliche Stellen für Polizisten geschaffen und Prioritäten innerhalb des Landes verändert. "Wir arbeiten daran, dass wir möglichst alles mitbekommen." Die Polizei sei zwar durchaus belastet, jedoch gut ausgebildet, ausgerüstet und ausgestattet, deshalb habe er volles Vertrauen in die Sicherheitsbehörden.

Bis Mitte Oktober wolle Hessen alle inzwischen erstregistrierten Flüchtlinge auch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge registriert haben, damit dort entsprechende Befragungen zum Asylantrag stattfinden könnten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Terrorismus – Innenminister: Deutschland im Fadenkreuz des Terrorismus – op-marburg.de