Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Hochschulen

Hessen richtet erste Holocaust-Professur in Frankfurt ein

Die Universität Frankfurt erhält erstmals eine Professur zur Erforschung des Völkermords an den Juden. Das Land werde die im Fachbereich Geschichte angesiedelte Stelle finanzieren, sagte am Mittwoch ein Sprecher des Wissenschaftsministeriums in Wiesbaden und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung.
Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU).

Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU).

© Christoph Schmidt/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt. Minister Boris Rhein (CDU) sprach von einer einmaligen Professur, die zugleich die erfolgreiche Arbeit des Fritz-Bauer-Instituts sichern werde.

Der neue Holocaust-Professor mit einer W-3-Stelle wird zugleich Direktor dieses Instituts, das in Frankfurt seit Jahren Geschichte und Wirkung des Holocausts erforscht. Dessen bisheriger Leiter Raphael Gross ist zum 1. April nach Leipzig gewechselt und hat dort an der Uni den Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur übernommen. Gross war auch Chef des Jüdischen Museums in Frankfurt und hatte eine Honorarprofessur in Frankfurt.

Die Stelle für die Professur wird jetzt ausgeschrieben und soll möglichst im kommenden Jahr besetzt werden. Rhein dankte Frankfurts Unipräsidentin Birgitta Wolff für ihren Einsatz. Gemeinsam mit ihr sei Anfang des Jahres die Idee zu dieser Professur entstanden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Hochschulen – Hessen richtet erste Holocaust-Professur in Frankfurt ein – op-marburg.de