Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Hochschulen

Hessen baut die Kinderbetreuung für die Hochschulen aus

Hessen baut die Kinderbetreuung für die Hochschulen im Land aus. "Wir wollen für unsere jungen Wissenschaftler sowie für die Studierenden verlässliche Karrierewege und Perspektiven schaffen", sagte Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) am Freitag in Kassel laut einer Mitteilung.

Wiesbaden/Kassel. "Dazu gehört auch, dass wir die Kinderbetreuung an den Hochschulen verbessern, um damit die Vereinbarkeit von Familie und Hochschule weiter zu steigern."

An vielen Hochschulen übersteige der Bedarf das bestehende Angebot. Deshalb werde das Land bis zum Jahr 2015 weitere 190 zusätzliche Betreuungsplätze schaffen. "Damit steigern wir die Anzahl der Betreuungsplätze um mehr als 17 Prozent im Vergleich zu heute", erklärte der Minister. Den Hochschulen im Land stehen laut Ministerium derzeit insgesamt 1091 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von drei Monaten bis zu zehn Jahren zur Verfügung. Seit dem Jahr 2009 (712 Betreuungsplätze) entspreche das einer Steigerung von mehr als 50 Prozent.

Unabhängig von der Finanzierung der verschiedenen Baumaßnahmen unterstütze das Ministerium den Bereich "Studieren mit Kind" jährlich mit einer Fördersumme von 500 000 Euro, erklärte Rhein. Diese Gelder dienten vor allem zur Unterhaltung der verschiedenen Betreuungsplätze wie beispielsweise der Ganztagsbetreuung, aber auch der sogenannten Spontan- und Ad-hoc Betreuung oder der Notfallbetreuung für Krankheitsfälle.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Hochschulen – Hessen baut die Kinderbetreuung für die Hochschulen aus – op-marburg.de