Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Forschung

Größtes europäisches Forschungszentrum für IT-Sicherheit gegründet

Im Kampf gegen Internetkriminalität entsteht in Darmstadt das größte europäische Forschungszentrum für IT-Sicherheit. Darin werden bereits bestehende Einrichtungen gebündelt.
Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU).

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU).

© Rainer Jensen/Archiv

Darmstadt. "Wir wollen das Internet und die praktischen digitalen Dienste zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs sicher nutzen können, ohne dabei ungewünscht persönliche Daten preiszugeben", sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) am Freitag in Darmstadt. Dort wurde das "Center for Research in Security and Privacy" (CRISP) an der Technischen Universität (TU) Darmstadt gegründet. "Dafür brauchen wir Schutzmöglichkeiten, die zuverlässig und einfach zu bedienen sind."

An dem Zentrum forschen rund 350 Wissenschaftler zu den Themen IT-Sicherheit und Schutz der Privatsphäre. Das Bundesministerium will CRISP in den kommenden vier Jahren mit rund 17 Millionen Euro fördern, das Land Hessen wird bis 2018 knapp neun Millionen Euro zusätzlich investieren.

Am CRISP sind neben der TU Darmstadt auch die Fraunhofer-Institute für Sichere Informationstechnologie und für Graphische Datenverarbeitung sowie die Hochschule Darmstadt beteiligt. In Darmstadt gibt es den Angaben zufolge die europaweit größte Konzentration von Forschungseinrichtungen im Bereich Cybersicherheit. CRISP kooperiert mit den vom Bund geförderten Schwesterzentren CISPA

 

(Saarbrücken) und KASTEL (Karlsruhe).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Forschung – Größtes europäisches Forschungszentrum für IT-Sicherheit gegründet – op-marburg.de