Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

Gesundheitspreis für Projekte zu Ernährung, Migranten und Demenz

Gesundes Essen selbst zu kochen statt Fertigmahlzeiten im Übermaß in sich hineinzustopfen: Das lernen die Grundschulkinder im Kreis Marburg-Biedenkopf und in der Stadt Marburg, wenn sie den "aid-Ernährungsführerschein" machen.

Wiesbaden. Dafür erhielt das Projekt am Montag den hessischen Gesundheitspreis. "Wir müssen früh anfangen, Gesundheitsbewusstsein zu erzeugen", sagte Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) in Wiesbaden, als er die mit je 2000 Euro dotierte Auszeichnung an insgesamt vier Projekte verlieh.

Um den Ernährungsführerschein zu bekommen, sollen die Kinder kleine Gerichte mit naturbelassenen Lebensmitteln zubereiten und gemeinsam essen. Damit gewann das Projekt in der Kategorie "Gesund aufwachsen".

Die Dietzenbacher Initiative "Davet" (türkisch für "Einladung") setzte sich im Bereich "Gesund bleiben" durch. Sie will türkischstämmige Bürger motivieren, medizinische Vorsorge mehr in Anspruch zu nehmen. Auch Engagement für die Gesundheit im Alter würdigte die Jury. Hier überzeugte sie das Projekt "moment!" aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf, das Sport für Demenzkranke unterstützt. Das Land verleiht den Preis an Initiativen, die die Gesundheit der Bürger auf beispielhafte Weise fördern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – Gesundheitspreis für Projekte zu Ernährung, Migranten und Demenz – op-marburg.de