Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Landtag

Gesetz soll bessere Hilfe für psychisch Kranke bringen

Hilfe statt Zwang: Ein neues Gesetz soll in Hessen die Unterbringung bei psychischen Krankheiten und die Hilfe für Betroffene neu regeln. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) brachte den Gesetzesentwurf am Mittwoch in den Landtag ein und bezeichnete das Gesetz als "Meilenstein in der Verbesserung der psychiatrischen Versorgung in Hessen".
Der Fokus des Gesetzes liegt auf ambulanten Hilfen.

Der Fokus des Gesetzes liegt auf ambulanten Hilfen.

© Oliver Berg/Archiv

Wiesbaden. Ziel sei es, eine Rechtsgrundlage für vor- und nachsorgende Hilfen zu schaffen, so dass eine stationäre Unterbringung vermieden werden könne. Den Fokus legt das Gesetz daher auf ambulante Hilfen.

Ein weiterer Schwerpunkt soll laut Grüttner die Stärkung der Patientenrechte sein. Marcus Bocklet, sozialpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion, ergänzte: "Wenn Unterbringung und Betreuung unausweichlich sind, müssen sie klar, menschengerecht und transparent geregelt werden." Sicherheitsmaßnahmen und eine Behandlung psychisch Kranker gegen deren Willen seien nur als letzte Möglichkeit erlaubt und müssten überwacht sowie dokumentiert werden.

Marjana Schott, sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin der Linken-Fraktion, forderte die Landesregierung auf, sozialpsychiatrische Dienste besser auszustatten. Daniela Sommer von der SPD-Fraktion sprach sich für den Ausbau des sozialpsychiatrischen Netzes aus, um bessere Hilfe im Vorfeld anbieten zu können.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Landtag – Gesetz soll bessere Hilfe für psychisch Kranke bringen – op-marburg.de