Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Bildung

Fast jeder Siebte mit ausländischen Wurzeln ohne Schulabschluss

Mehr als 13 Prozent der Einwohner Hessens mit ausländischen Wurzeln haben keinen Schulabschluss. Wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Donnerstag berichtete, liegt der Anteil unter den Nichtdeutschen zwischen 15 und 65 Jahren bei rund 20 Prozent.
Abiturienten schreiben eine Abiturprüfung.

Abiturienten schreiben eine Abiturprüfung.

© Armin Weigel/Archiv

Wiesbaden. Von den Deutschen mit ausländischen Wurzeln sind nur etwa sechs Prozent ohne Abschluss. Zum Vergleich: Von den Einwohnern ohne Migrationshintergrund haben knapp zwei Prozent keinen Abschluss.

In Hessen hat rund jeder Vierte ausländische Wurzeln. Zum Stichtag des letzten Zensus (9. Mai 2011) hatten von den 5,97 Einwohnern 1,51 Millionen einen sogenannten Migrationshintergrund.

Ein gutes Viertel der Migranten (zwischen 15 und 65 Jahren) hatte die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Dabei gab es nur geringfügige Unterschiede zwischen Nichtdeutschen und Deutschen mit Migrationshintergrund. Zum Vergleich: Bei den Menschen ohne ausländische Wurzeln lag dieser Anteil bei 28 Prozent und war damit auch nicht viel höher.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Bildung – Fast jeder Siebte mit ausländischen Wurzeln ohne Schulabschluss – op-marburg.de