Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Migration

Ermittler suchen nach Schützen von Dreieich - Asylbewerber verletzt

Schüsse durchlöchern mitten in der Nacht das Fenster eines Zimmers in einer Unterkunft für Flüchtlinge im Kreis Offenbach. Ein Mann wird im Schlaf leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft geht von einem "gezielten Angriff" aus.
Polizeibeamte stehen vor der weitläufig abgesperrten Flüchtlingsunterkunft.

Polizeibeamte stehen vor der weitläufig abgesperrten Flüchtlingsunterkunft.

© Frank Rumpenhorst

Dreieich. Nach den Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Dreieich (Kreis Offenbach) dauern die Ermittlungen an. Unbekannte feuerten am frühen Montagmorgen auf das Gebäude und verletzten einen 23-Jährigen im Schlaf leicht am Bein. Die Schüsse waren um kurz vor 2.30 Uhr auf ein Fenster abgegeben worden. Polizei und Staatsanwaltschaft gaben zunächst keine Informationen zur Art der Munition heraus. Von dem oder den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sprach von einem "gezielten Angriff", von einem Anschlag wollte sie aber nicht sprechen. Die Hintergründe seien noch völlig unklar, es werde in alle Richtungen ermittelt. Ein 90-köpfiges Team arbeite an der Aufklärung, hieß es. Auch Experten des Landeskriminalamts wurden hinzugezogen.

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) und der SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel verurteilten die Tat, auch die lokale Politik sowie Anwohner zeigten sich entsetzt.

Ein Zeuge berichtete von einem vermummten Täter, der sechs- bis siebenmal aus einer Handfeuerwaffe gefeuert habe. In der Unterkunft leben auch Familien mit Kindern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Migration – Ermittler suchen nach Schützen von Dreieich - Asylbewerber verletzt – op-marburg.de