Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Migration

Bundesweites Schlusslicht: Weniger Einbürgerungen in Hessen

In keinem Bundesland ist die Einbürgerung so stark zurückgegangen wie in Hessen. Laut Statistischem Bundesamt wurden 2015 in Hessen 11 845 Menschen eingebürgert, das waren 800 Personen oder 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr. In keinem Bundesland war der relative Rückgang der Einbürgerungen so stark wie in Hessen - in absoluten Zahlen war der Schwund in Nordrhein-Westfalen größer.
Eine Einbürgerungsurkunde wird gezeigt.

Eine Einbürgerungsurkunde wird gezeigt.

© Julian Stratenschulte/Archiv

Wiesbaden. Bundesweit wurden 2015 nur noch 107 200 Ausländer Deutsche. Das waren 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr und 1,4 Prozent weniger als im Durchschnitt der letzten zehn Jahre, wie die Behörde am Montag in Wiesbaden mitteilte. Am häufigsten wurden türkische Staatsbürger eingebürgert, gefolgt von Polen und Ukrainern.

Bundesweit wollten zuletzt nur 2,2 Prozent aller Ausländer, die die Voraussetzungen für eine Einbürgerung erfüllt hätten, einen deutschen Pass. In Hessen lag diese Quote bei 2,3 Prozent.

In den Bundesländern verlief die Entwicklung unterschiedlich: In zehn Ländern stieg die Zahl der Einbürgerungen, in sechs Ländern sank sie. Am stärksten wuchs sie in Baden-Württemberg (plus 4,4 Prozent).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Migration – Bundesweites Schlusslicht: Weniger Einbürgerungen in Hessen – op-marburg.de