Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesellschaft

Bürger unterstützen Flüchtlinge: Hilfe soll koordiniert werden

Sport und Sprachkurs, Hausaufgabenhilfe und Fastnachtsfeste: Viele Hessen lassen die Flüchtlinge aus den Kriegs- und Krisenregionen der Welt nicht allein und helfen ihnen, in der Fremde heimisch zu werden.
Zahlreiche Initiativen im Land unterstützen Flüchtlinge.

Zahlreiche Initiativen im Land unterstützen Flüchtlinge.

© Arne Dedert/dpa

Mühlheim/Frankfurt/Main. "In fast allen Kommunen, denen Menschen zugewiesen werden, gibt es mittlerweile eine ehrenamtliche Infrastruktur", sagt der Sprecher des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, Bernd Klotz. Städtebund-Geschäftsführer Karl-Christian Schelzke macht sich für einheitliche Standards stark, nicht nur für die Unterbringung der Flüchtlinge, sondern auch für ihre sozialpädagogische Betreuung und den - möglichst raschen - Zugang zu Deutschkursen.

In Marburg und Frankfurt gibt es bereits Versuche, ehrenamtliche Helfer und Flüchtlinge so gut wie möglich zusammenzubringen. Die mittelhessische Universitätsstadt hat eigens dafür gerade eine Koordinierungsstelle eingerichtet. Die Hessenmetropole Frankfurt bietet ein Info-Telefon, an dem sich Bürger über Spendenmöglichkeiten informieren und als ehrenamtliche Helfer melden können.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesellschaft – Bürger unterstützen Flüchtlinge: Hilfe soll koordiniert werden – op-marburg.de