Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Extremismus

Beratungsstelle gegen Radikalisierung ausgezeichnet

Die Beratungsstelle des Violence Prevention Networks (VPN) in Hessen hat in den ersten zwei Jahren seit ihrer Gründung mit 104 islamistisch radikalisierten jungen Menschen gearbeitet.
Peter Beuth (CDU), hessischer Minister für Inneres.

Peter Beuth (CDU), hessischer Minister für Inneres.

© Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Die 15 Mitarbeiter berieten zudem nach eigenen Angaben 119 Angehörige. Sie organisierten an Schulen 104 Workshops, um Jugendliche gegen extremistisch-salafistische Bestrebungen stark zu machen, und berieten 89 Institutionen.

Für diese Arbeit wurde die "Beratungsstelle Hessen - Religiöse Toleranz statt Extremismus" am Montag in Frankfurt von der bundesweiten "Initiative Deutschland - Land der Ideen" als eines der 100 besten Projekte 2016 ausgezeichnet. Die bisherige Arbeit habe gezeigt, "dass ein sehr großer Beratungs- und Unterstützungsbedarf bei betroffenen Eltern, Jugendlichen und gesellschaftlichen Institutionen vorhanden ist", sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) laut Mitteilung. VPN-Geschäftsführer Thomas Mücke forderte, das gelungene Beispiel Hessen flächendeckend in Deutschland auszubauen.

Rund 850 junge Menschen aus Deutschland sind laut Verfassungsschutz in Kriegsgebiete wie Syrien oder den Irak ausgereist. Zugleich sind dem VPN zufolge rund 1650 Salafisten in Hessen mit dem Ziel aktiv, junge Menschen in Schulen und Jugendtreffs zu rekrutieren.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Extremismus – Beratungsstelle gegen Radikalisierung ausgezeichnet – op-marburg.de