Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Anklage gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer erweitert

Ein 30 Jahre alter mutmaßlicher IS-Kämpfer muss sich in Frankfurt auch wegen des Verdachts eines Kriegsverbrechens vor Gericht verantworten. Abdelkarim El B. werde vorgeworfen, als IS-Kämpfer in der Nähe der syrischen Stadt Aleppo die Leiche eines Gegners geschändet zu haben, teilte der Generalbundesanwalt in Karlsruhe am Donnerstag mit.

Karlsruhe/Frankfurt. Damit wurde die ursprüngliche Anklage wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation Islamischer Staat erweitert. Der Prozess soll am 22. August vor dem Frankfurter Oberlandesgericht (OLG) beginnen.

Nach Mitteilung des Generalbundesanwalts hatte sich Abdelkarim El B., der einen deutschen Pass hat und vor seiner Ausreise nach Syrien 2013 in Frankfurt wohnte, dem IS angeschlossen. Er habe wiederholt in vorderster Reihe gekämpft. Bei Aleppo habe er im November 2013 die Leiche eines Gegners zusammen mit anderen geschändet. Dem Toten seien Ohren und Nase abgeschnitten worden, außerdem habe die Gruppe dem Getöteten in den Kopf geschossen. Abdelkarim El B. soll die Verstümmelung mit seinem Handy gefilmt und dem Toten in das entstellte Gesicht getreten haben.

Im Februar 2014 war B. in der Türkei festgenommen worden. Nach seiner Freilassung 2015 reiste er nach Deutschland zurück. Seit seiner Festnahme im Februar 2015 sitzt er in Untersuchungshaft. Ursprünglich hatte die Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen ihn Anklage vor dem Landgericht wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat erhoben. Später wurde auch der Vorwurf der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung erhoben, damit fällt der Fall in die Zuständigkeit des Oberlandesgerichts.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Anklage gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer erweitert – op-marburg.de