Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Al-Wazir will Konzept für Lärmobergrenzen vorlegen

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will am 27. September sein Konzept für Lärmobergrenzen am Frankfurter Flughafen vorstellen. Eine Empfehlung für ein solches Höchstmaß hatte es bereits im Mediationsverfahren zum Ausbau des Airports gegeben.
Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

© Boris Roessler/Archiv

Wiesbaden. Allerdings wurde diese Empfehlung nicht umgesetzt. Es sei Teil der Koalitionsvereinbarung von CDU und Grünen, diese Forderung zu erfüllen, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag in Wiesbaden mit.

Bei einer Landtagsdebatte im Juni hatte Al-Wazir bereits erläutert, die Landesregierung prüfe eine weitere Verringerung des Fluglärms im Rhein-Main-Gebiet. Die zuletzt in den Regelbetrieb überführten Lärmpausen hätten den Praxistest bestanden. Diese sollen Anwohnern eine zusätzliche Stunde Ruhe verschaffen, ohne dabei die Zahl der Flüge zu verringern.

Seit Ende April 2015 werden Flugstarts und -landungen in den sogenannten "Nachtrandstunden" zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr sowie zwischen 05.00 Uhr und 06.00 Uhr abwechselnd auf verschiedenen Bahnen gebündelt. Das ist allerdings nur bei Westwind möglich. Von 23.00 bis 05.00 Uhr gilt ein Nachtflugverbot.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Al-Wazir will Konzept für Lärmobergrenzen vorlegen – op-marburg.de