Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Acht Monate Bewährung nach Krawallen bei "Blockupy"

Wegen Gewalttaten bei den "Blockupy"-Protesten zur Einweihung der Europäischen Zentralbank (EZB) im März vergangenen Jahres ist ein 39 Jahre alter Mann am Donnerstag vom Amtsgericht Frankfurt zu acht Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Frankfurt/Main. Der Angeklagte hatte am Morgen des 18. März zunächst die bereits beschädigte Schaufensterscheibe einer Sparkassenfiliale mit zwei Tritten zerstört. Kurze Zeit später warf er einen Stein auf ein parkendes Auto. Pflastersteine wurden schließlich in Richtung von Polizeibeamten geworfen, ohne aber diese zu treffen.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten aber lediglich wegen einfachen und schweren Landfriedensbruchs, nicht aber - wie angeklagt - wegen versuchter schwerer Körperverletzung. Ein Polizeibeamter sagte als Zeuge, die Steine seien so geworfen worden, dass sie ihn oder seine Kollegen nicht hätten treffen können. Im Strafmaß lag das Gericht etwas hinter dem Antrag der Staatsanwaltschaft von einem Jahr zur Bewährung. Strafmildernd wurde das Geständnis angerechnet. Der Angeklagte sagte, er sei im kurzzeitigen Polizeigewahrsam geläutert worden. Damals sei er "frustriert" gewesen, weil er in beruflich unsicheren Verhältnissen gelebt habe. Heute bemühe er sich aber auf einer Abendschule um berufliches Fortkommen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Acht Monate Bewährung nach Krawallen bei "Blockupy" – op-marburg.de