Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Migration

6000 Flüchtlinge reisen freiwillig von Frankfurt aus

In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben nach Angaben der Bundespolizei 6000 illegale Einwanderer Deutschland freiwillig über den Frankfurter Flughafen verlassen.
Flughafen Frankfurt.

Flughafen Frankfurt.

© Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. 2015 flogen insgesamt 15 000 Flüchtlinge von Deutschlands größtem Airport aus wieder zurück in ihre Heimat. "Viele derer, die ausreisen, sind desillusioniert und geben an, dass sich die Erwartungen, die sie im Hinblick auf ihre Leben in Deutschland hegten, nicht erfüllt haben", sagte der Präsident der Bundespolizeidirektion am Flughafen, Andreas Jung, der "Frankfurter Neuen Presse" (Mittwoch).

Nach seinen Angaben stammen die meisten dieser Menschen aus Albanien und dem persischen Raum. Schleuserorganisationen hätten ihnen mitunter versprochen, "dass man in Deutschland ein Haus, ein Auto und 1000 Euro bekommt", sagte Jung. "Ihre Opfer werden dann schnell von der Realität eingeholt."

Zugleich bezeichnete der Bundespolizei-Chef den Frankfurter Flughafen als ein "exponiertes Anschlagsziel". Hundertprozentige Sicherheit gebe es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen nirgends. Die Bundespolizei entwickle daher ihre Sicherheitskonzepte an Deutschlands größtem Airport ständig weiter, sagte er.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Migration – 6000 Flüchtlinge reisen freiwillig von Frankfurt aus – op-marburg.de