Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Migration

120 Afghanen sollen von Frankfurt aus zurück in ihre Heimat

Rund 120 Menschen aus Afghanistan sollen am Dienstagabend von Frankfurt aus in ihre Heimat zurückfliegen. Die Internationale Organisation für Migration, die den Flug organisiert hat, bestätigte einen Bericht von "Spiegel Online", dass eine solche Aktion geplant sei.

Frankfurt/Berlin. Es handle sich nicht um eine Abschiebung. Die Menschen kehrten alle freiwillig zurück und könnten auch bis zum Schluss davon zurücktreten. Daher stehe die genaue Zahl der Rückkehrer noch nicht fest. Für weitere Auskünfte verwies sie auf das Bundesinnenministerium.

Die zwischenstaatliche Organisation bietet Migranten, die freiwillig in ihr Heimatland zurück wollen, finanzielle Unterstützung an. Das REAG/GARP-Programm wird von Bund und Ländern finanziert. Mit dem Geld zum Beispiel Flugtickets gekauft oder Maschinen für Sammelrückführungen gechartert.

Die Linke im hessischen Landtag hat Zweifel: "Wie freiwillig kann derzeit eine Ausreise in das kriegsgeschüttelte Land Afghanistan sein?", fragte die flüchtlingspolitische Sprecherin Barbara Cárdenas. "Wir sehen diese Aktion als ersten Schritt zu einer groß angelegten Rückführungswelle in Länder, aus denen Hunderttausende fliehen, weil sie um ihr Leben fürchten."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Migration – 120 Afghanen sollen von Frankfurt aus zurück in ihre Heimat – op-marburg.de