Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Lieberman soll zu Korruptionsvorwürfen verhört werden

Israel Lieberman soll zu Korruptionsvorwürfen verhört werden

Der israelische Rechtsaußen-Politiker und mögliche neue Außenminister des Landes, Avigdor Lieberman, soll offenbar in den nächsten Tagen wegen Korruptionsvorwürfen von der Polizei verhört werden.

Voriger Artikel
Guttenberg führt Gespäche über Opel-Zukunft
Nächster Artikel
Auto-Prämie wird ausgeweitet

Avigdor Lieberman

Quelle: Yoav Lemmer/afp

Ein Vertreter der Generalstaatsanwaltschaft habe bei einer Anhörung vor dem Obersten Gericht ausgesagt, Lieberman würde ungeachtet der Ermittlungen gegen ihn weiter „das Recht brechen“, berichtete der israelische Militärrundfunk am Montag. Der Chef der Partei Unser Haus Israel solle deshalb in den kommenden Tagen verhört werden. Das Gericht war auf Antrag Liebermans zusammengekommen, der gegen die „Belästigung“ durch Polizei und Justiz protestiert hatte.

Liebermann wird Korruption, Betrug, Geldwäsche und Untreue vorgeworfen. Er soll große Summen Geldes aus dem Ausland für seine Wahlkämpfe erhalten haben, die über fiktive Gesellschaften auf verschiedene Konten flossen. Die Polizei hatte Lieberman dem Bericht zufolge bislang wegen der Koalitionsverhandlungen nach den Wahlen am 10. Februar nicht vorgeladen.

Der designierte israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte sich nach Angaben seiner Likud-Partei vom Montag mit Unser Haus Israel auf eine Koalition geeinigt, in der Lieberman Außenminister werden soll. Die Lieberman-Partei erhält demnach außerdem die Ressorts Innere Sicherheit, Infrastruktur, Tourismus und Integration von Einwanderern.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr