Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland / Welt
Wegen Luftbelastung
Wegen Luftverschmutzung plant die EU-Kommission eine Klage gegen die Bundesrepublik.

Weil deutschlandweit immer wieder die EU-Grenzwerte für Schadstoffe überschritten werden, droht die EU-Kommission der Bundesrepublik mit einer Klage vor dem Bundesgerichtshof. Bei einer Verurteilung drohen hohe Strafzahlungen.

  • Kommentare
mehr
Merkel spricht auf Weltklimakonferenz
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, Premierminister vom Fiji Frank Bainimarama, Bundeskanzlerin Angela Merkel und   bei der Weltklimakonferenz in Bonn.

Mit den bisher beschlossenen Umweltmaßnahmen können die in Paris vereinbarten Klimaziele nicht erreicht werden. Das teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Abschlussrede auf der Weltklimakonferenz in Bonn mit. Auch in Deutschland werde es nicht einfach das „ehrgeizige Ziel“ zu erfüllen. Einen wichtigen Teil dazu müsse laut Kanzlerin die Braunkohle leisten.

  • Kommentare
mehr
Griechenland
Will 1,4 Milliarden an Bedürftige verteilen: Premierminister Alexis Tsipras.

In Griechenland geht es wieder aufwärts: Die Regierung rechnet mit einem deutlichen Überschuss – und will das Geld nutzen, um den Bedürftigen in der Bevölkerung noch vor Weihnachten Geschenke zu machen. 3,4 Millionen Menschen sollen von einem Geldsegen profitieren. Die Opposition spricht von Betrug.

  • Kommentare
mehr
Saudi-Arabien
Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman

Reformer und Kriegstreiber: Mohammed bin Salman ist beides. Er schaltet seine Kritiker aus, betreibt eine gefährliche Außenpolitik – und modernisiert die fundamentalistische Gesellschaft. In der Liberalisierung des Landes liegt eine unverhoffte Chance.

  • Kommentare
mehr
Krieg oder Frieden

Jemen, Libanon, Iran: Der Saudi-Prinz setzt seine Feinde unter Druck – er könnte aber zugleich Israelis und Kurden die Hand reichen.

  • Kommentare
mehr
EU-Krise
Der griechische Premierminister Alexis Tsipras bei einer Rede im Parlament.

Premierminister Alexis Tsipras legt Gesetzesentwurf für „soziale Dividende“ vor, die an 3,4 Millionen Griechen ausgezahlt werden soll. Opposition wirft ihm vor, er wollte damit nur seine Stellung verbessern und er ignoriere die Gläubiger.

  • Kommentare
mehr
Bildungsminister
Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU)

Die Forderung von FDP-Bundeschef Christian Lindner, das im Grundgesetz verankerte Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern im Bildungsbereich abzuschaffen, stößt in Teilen der Union auf ein positives Echo.

  • Kommentare
mehr
Robert Mugabe
Nach 30 Jahren als Präsident in Simbabwe scheint Robert Mugabe entmachtet zu werden.

In Simbabwe ist der Kampf um die Nachfolge des greisen Langzeitpräsidenten Robert Mugabe eskaliert: Das Militär hat die Kontrolle über den Staat an sich gerissen. Doch warum wird der 93-Jährige, der seit 30 Jahren Präsident ist, aus dem Amt gedrängt?

  • Kommentare
mehr
Rentenversicherung
Reha-Maßnahmen sind teuer – aber auch oft erfolgreich.

Reha-Maßnahmen sind oft erfolgreich: In 86 Prozent der Betroffenen sind nach 24 Monaten wieder erwerbstätig, berichtet die Deutsche Rentenversicherung. Kosten: 6,4 Milliarden Euro. Männer lassen sich öfter als Frauen wegen Alkoholsucht behandeln, Frauen leiden häufiger an Depressionen.

  • Kommentare
mehr
Gleichberechtigung
Jubel in Sydney: Mit großer Mehrheit haben die Australier für die Ehe für alle gestimmt.

In 20 westlichen Demokratien ist sie schon erlaubt, jetzt auch in Australien: Mit großer Mehrheit (61,6 Prozent) haben die Australier dafür gestimmt, die Ehe für alle einzuführen. Noch vor Weihnachten will die Regierung nun ein entsprechendes Gesetz auf den Weg bringen, die Zustimmung des Parlaments gilt als sicher.

  • Kommentare
mehr
Jamaika-Verhandlungen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (beide FDP)

Langsam wird es zeitlich eng. Bis zum Freitag wollen CDU, CSU, FDP und Grünen ihre Jamaika-Sondierungen abschließen. Bis dahin müssen aber noch dicke Brocken aus dem Weg geräumt werden.

mehr
Global Terrorism-Index
Rettungskräfte im Zentrum Istanbuls nach einem Anschlag am Neujahresmorgen 2017.

Zum zweiten Mal in Folge ist die Anzahl der Todesfälle durch Terrorismus laut dem Global Terrorism Index (GTI) 2017 zurückgegangen. Vier der fünf am stärksten vom Terrorismus betroffenen Länder, Syrien, Pakistan, Afghanistan und Nigeria verzeichnen eine Verbesserung.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr