Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland / Welt
Grüne
„Ich will, dass meine Partei mich überlebt“: Jamila Schäfer.

Jamila Schäfer, Sprecherin der Grünen Jugend, führte einst ihr Ärger über die CSU in die Politik. Jetzt verhandelt ihre Partei mit Union und FDP über eine Regierungsbildung. Ein Gespräch über Existenzsorgen, Verhandlungspositionen und Grüne, die gern Bäume umarmen.

  • Kommentare
mehr
Rechtsextreme und AfD
Aufmerksamkeit um jeden Preis: Mitglieder der „Identitären Bewegung“ hängen ein Banner oben ans Brandenburger Tor in Berlin.

Bald darf die AfD im Bundestag reden. Rechtsextreme Intellektuelle wollen den Wahlerfolg der Partei nutzen, um ihre Leute ins Zentrum der Macht zu bringen – und ihre Ideen salonfähig zu machen. Die Ausweitung der Grenzen des politischen Diskurses ist schon in vollem Gange.

  • Kommentare
mehr
Terror
Die Stadtansicht in Kabul

Mindestens 70 Menschen sind bei zwei Anschlägen in Afghanistan am Freitag getötet worden. Ein Attentäter soll seinen Sprengsatz in der Imam-Saman-Moschee in Kabul gezündet haben. Der zweite Anschlag ereignete sich in der Provinz Ghor.

mehr
Mehr Mitsprache, aber keine separatistischen Motive
Ein riesiges Plakat wirbt für das Referendum in der Lombardei.

Die Krise um das Unabhängigkeitsstreben Kataloniens wirft ihre Schatten auch auf andere Länder. In Italien stehen am Wochenende in zwei der wirtschaftsstärksten Regionen Referenden über mehr Autonomie an. Doch zu Katalonien gibt es einen ganz wichtigen Unterschied.

mehr
Reformen
Macron eckt mit seinem Reformprogramm besonders im linken Milieu an.

Frankreichs Präsident möchte das Land mit der Reform der Vermögenssteuer attraktiver für Investoren machen. Diese Maßnahme provoziert scharfe Kritik seitens linker Politiker. Doch Emmanuel Macron und sein Kabinett geben sich unbeirrt.

  • Kommentare
mehr
Spanien
Ministerpräsident Mariano Rajoy

Wie weit wird Rajoy gehen, um Katalonien von seinen Unabhängigkeitsplänen abzubringen? Am Samstag will der Regierungschef dazu Klartext sprechen. Im Raum stehen unter anderem regionale Neuwahlen.

mehr
Brexit
Kommissionschef Jean-Claude Juncker ist von der Hängepartie um den Brexit nur noch genervt.

Die EU ist mit den britischen Angeboten für einen Ausstieg unzufrieden. Die Briten müssten endlich konkrete Vorschläge und Pläne vorlegen, heißt es von Gipfelteilnehmern. Über die künftigen Beziehungen wird zur Strafe erst ab Dezember geredet.

  • Kommentare
mehr
Erste Koalitionsgespräche
Die Union, Grüne und FDP könnten sich zusammenraufen und eine Regierungskoalition bilden.

Es wird ernst: Union, FDP und Grüne müssen ausloten, ob sie wirklich ein Dreierbündnis eingehen können. Die Union will die Wirtschaftlichkeit Deutschlands garantieren. Grüne und FDP zanken um eine Transferunion. Immerhin konnten sich die Parteien schon auf eine Sitzordnung einigen. So sieht sie aus.

  • Kommentare
mehr
Syrienkonflikt
Das von dem kurdischen Fernsehsender «Ronahi TV» zur Verfügung gestellte Videostandbild zeigt den Sprecher und hochrangigen Offizier der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), Talal Sillo, während einer Pressekonferenz.

Nach monatelangem Kampf ist der IS aus der syrischen Stadt vertrieben. Der Sprecher der Syrischen Demokratischen Kräfte hat die ehemalige IS-Hochburg für befreit erklärt. Von ihren Gebäuden und der Infrastruktur ist nicht viel übrig: Ganze Viertel liegen in Trümmern.

mehr
„Radicals UK“
Der Korrespondent des „Economist“ in Berlin hat versehentlich eine politische Bewegung losgetreten.

Wie groß ist wohl das Interesse an einer „Anti-Brexit-Partei“? Diese Frage stellte der Journalist Jeremy Cliffe bei Twitter – und erhielt innerhalb kürzester Zeit ein überwältigendes Feedback.

  • Kommentare
mehr
Amri-Untersuchungsausschuss
Der Vorsitzende des Berliner Amri-Untersuchungsausschusses, Burkhard Dregger (CDU).

Der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses, Burkard Dregger (CDU), will die Behörden in Nordrhein-Westfalen um Amtshilfe bitten.

  • Kommentare
mehr
Berliner Attentäter Anis Amri
Attentäter Amri

Der Terrorfall Anis Amri beschäftigt erneut einen Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags. Gleichzeitig ergaben Medienrecherchen, dass der vom Landeskriminalamt NRW geführte Informant in der Islamistengruppe um Amri selbst zu Anschlägen aufgefordert haben könnte. Das interessiert auch das Berliner Untersuchungsgremium.

  • Kommentare
mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr