Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Politik
Gewalt in Venezuela
Insgesamt 21 Todesopfer hat die Gewaltwelle in Venezuela gekostet.

„Es wird keinen Bürgerkrieg geben“, verspricht der sozialistische Präsident Venezuelas, Nicolás Maduro. Zugleich nennt er die Demonstranten Terroristen. Das Chaos wird täglich größer im Land mit den größten Ölreserven – die bange Frage: Was macht das Militär?

mehr
Angriff nahe Bundeswehrfeldlager
Afghanische Soldaten stehen in Masar-i-Scharif an einem Zugang zu einer Militärbasis.

Die Taliban-Kämpfer tarnten sich mit Militäruniformen und töteten mindestens 50 Soldaten auf einem Armeestützpunkt im Norden Afghanistans. Wenige Kilometer entfernt hat die Bundeswehr ihr Feldlager.

mehr
Laut Medienberichten
Mitglieder der Spezialeinheit GSG9 auf dem Gelände der Bundespolizeifliegerstaffel in Blumberg. (Archivbild)

Der Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat den Fußballverein nachhaltig verunsichert. So führen die Vereinschefs derzeit Gespräche mit Sicherheits-experten, darunter ehemaligen GSG9- und BKA-Beamten, welche die Mannschaft beschützen sollen.

mehr
Parteitag
Mitglieder der Bewegung Avaaz postierten sich bereits am Freitagmorgen vor dem Kölner Dom – maskiert als Petry, Höcke, Gauland und von Storch

Demonstranten wollen vor dem Kölner Maritim-Hotel „Feuer statt Konfetti“ machen, während drinnen eine Partei erneut vor der Zerreißprobe steht: Der AfD-Bundesparteitag beginnt am Sonnabend in Köln steht in jeder Hinsicht unter besonderen Vorzeichen.

mehr
Per Giftspritze
Die Todeszelle des berüchtigten Huntsville-Gefängnisses in Texas.

Weil das Haltbarkeitsdatum eines Gifts naht, will Arkansas innerhalb kurzer Zeit acht Häftlinge hinrichten. Die Gerichte blockieren in den meisten Fällen. Doch im Falle Ledell Lees waren die Rechtsmittel in letzter Minute erschöpft.

mehr
Präsidentenamt im Iran
Der ehemalige iranische Staatschef: Mahmud Ahmadinedschad

Der frühere iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad darf bei der Wahl im Mai nicht wieder für das Amt des Staatschefs kandidieren. Das entschied der Wächterrat. Der fundamental-islamische Ahmadinedschad war von 2005 bis 2013 bereits iranischer Präsident.

mehr
Anschlag in Paris
Bei dem Anschlag auf den Champs-Élysées in Paris ist nach Angaben der Bundesregierung auch eine deutsche Staatsangehörige verletzt worden.

Bei dem Anschlag auf den Champs-Élysées in Paris ist nach Angaben der Bundesregierung auch eine deutsche Staatsangehörige verletzt worden. Das teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin mit.

mehr
Anschlag auf Mannschaftsbus
Seit 1999 gibt es die BVB-Aktie.

Der Bombenanschlag auf den BVB-Bus sollte offenbar die Aktie von Borussia Dortmund drücken. Der Attentäter zockte mit dem Leben der Fußballer.

mehr
Plan der Bundesregierung

Angesichts massiver Sicherheitslücken haben sich Bundesregierung und IT-Industrie für die Einführung eines neuen Sicherheitssiegels für internetfähige Haushaltsgeräte ausgesprochen. Der Branchenverband Bitkom signalisierte Bereitschaft, die Einführung eines neuen Labels für den boomenden Smart-Home-Markt zu unterstützen.

  • Kommentare
mehr
Präsident Ingo Kramer
Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

Aus Sicht der deutschen Arbeitgeber hat die Rente mit 63 zu einer Verschärfung des Fachkräftemangels geführt. „Fast 700.000 Versicherte haben inzwischen die neue abschlagsfreie Rente ab 63 in Anspruch genommen. Das hat für Betriebe und Beitragszahler schmerzhafte Folgen“, sagte Arbeitgeberpräsident Ingo Krame dem RND.

  • Kommentare
mehr
Situation verschlechtert

Der Deutsche Richterbund beklagt eine zunehmende Dauer von Strafverfahren und wirft der Bundesregierung vor, zu wenig dagegen zu unternehmen. „Die Situation der Strafjustiz ist heute nicht besser, sondern schlechter als beim Amtsantritt der Großen Koalition“, sagte Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn dem RND.

  • Kommentare
mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr