Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Sieben der neun entführten Ausländer im Jemen tot

Tragödie Sieben der neun entführten Ausländer im Jemen tot

Sieben der neun im Jemen entführten Ausländer sind tot. Dies teilte die jemenitische Polizei mit. Unter den neun im Norden des Landes entführten Ausländern waren sieben Deutsche.

Voriger Artikel
Bus im Harz ausgebrannt: 44 Kinder gerettet
Nächster Artikel
Ernst August wirft Hotelier „Lügengeschichten“ vor

Sieben der neun im Jemen entführten Ausländer sind tot.

Quelle: Khaled Fazaa/afp

Bei ihnen handelte es sich nach jemenitischen Behördenangaben um ein Paar, drei Kinder und zwei Krankenschwestern. Zudem waren ein britischer Ingenieur und eine südkoreanische Lehrerin entführt worden.

Die Leichen der sieben getöteten Ausländer seien im Norden des Landes gefunden worden, berichtete ein örtlicher Sicherheitsvertreter. Zwei Kinder seien im Gegenzug lebend gerettet worden. Sie seien unverletzt.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr