Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schüler in Dillenburg-Frohnhausen erkrankt

Schweinegrippe Schüler in Dillenburg-Frohnhausen erkrankt

Erstmals ist in Hessen eine Schule wegen Schweinegrippe geschlossen worden. In Dillenburg ist ein Zehntklässler an der Schweinegrippe erkrankt. Die Goldbachschule bleibt bis Freitag geschlossen.

Voriger Artikel
Der Held von der Straße: Karl Malden ist gestorben
Nächster Artikel
Michael Jackson wird nicht auf Neverland beerdigt

Der Chief Executive Officer von Novartis Vaccines and Diagnostics, Dr. Andrin Oswald, stellte am Dienstag den Schweinegrippe-Impfstoff in Marburg vor.

Quelle: Katharina Kaufmann

Dillenburg . Seit Donnerstag ist die Goldbachschule im Dillenburger Stadtteil Frohnhausen geschlossen. Ein Schüler der Jahrgangsstufe 10 ist an Schweinegrippe erkrankt. Die Schüler waren vor kurzem auf einer Abschlussfahrt in München. In dem Hotel, in dem die Schüler übernachteten, hätten auch viele internationale Gäste übernachtet, hieß es. Von der Hotelleitung sei bekanntgegeben worden, dass einige Gäste an Schweinegrippe erkrankt seien.

Ob der Junge sich bei der Klassenfahrt angesteckt hat, war am Donnerstagmorgen noch unklar. Die Schule bleibt vorsorglich auch am Freitag geschlossen, teilte der Lahn-Dill-Kreis mit. Bei dem Zehntklässler der Haupt- und Realschule, die von etwa 430 Schülern besucht wird, war der Erreger nachgewiesen worden. Eine Mitschülerin gilt als dringender Verdachtsfall. In Hessen sind bisher mehr als 20 Menschen nachweislich an Schweinegrippe erkrankt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburg

Das Pharma-Unternehmen Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH & Co. KG beginnt am Mittwoch in der Zellkulturanlage „Linie 3“ in Marburg mit der großangelegten Produktion eines Pandemie-Impfstoffes gegen den Grippe-Erreger H1N1, der Schweinegrippe.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr