Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
80-Jähriger stirbt nach Sturz in Harz-Fluss

Reha-Patient 80-Jähriger stirbt nach Sturz in Harz-Fluss

Ein Patient aus einer Reha-Klinik in Bad Harzburg ist mitsamt seinem Rollator in den Fluss Radau in Bad Harzburg gestürzt und gestorben. Kinder fanden die Leiche des 80-Jährigen am Dienstag.

Voriger Artikel
Gemeinde will Glyphosat verbieten
Nächster Artikel
Radfahrer mit Drogen im Wert von 17.000 Euro gefasst

 

Quelle: Symbolbild

Bad Harzburg.   Bei einem Sturz in den Fluss Radau in Bad Harzburg ist ein Rentner ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Leiche des 80-Jährigen bereits am Dienstag von Kindern im Flussbett in der Nähe des Kurparks entdeckt worden. Der Tote wurde von der Feuerwehr aus der Radau geborgen.

Nach dem bisherigen Stand gehen die Ermittler von einem Unglücksfall aus. Der Rentner aus Wolfenbüttel war Patient einer Reha-Klinik in Bad Harzburg. Er war mitsamt seinem Rollator ins Wasser gestürzt.

Von lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr