Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mutter mit Kindern auf Diebestour

Bremen Mutter mit Kindern auf Diebestour

Zivilfahnder der Bundespolizei haben eine 28-jährige Frau und zwei Kinder nach versuchten Taschendiebstählen im Bremer Hauptbahnhof mit auf die Wache genommen. Die Bremerin war mit ihrer 14-jährigen Nichte und ihrem 10-jährigen Sohn unterwegs.

Voriger Artikel
Jean Paul Gaultier wird 65
Nächster Artikel
Großeltern ziehen Kinderwagen hinter Auto her

Bremen . Die Bundespolizisten hatten das Trio überwacht, als es drei Mal "trickreich und in Arbeitsteilung" die Taschen von drei Frauen öffnete. Sie gelangten jedoch nicht an die Geldbörsen, weil sie in Fächern mit zusätzlichen Reißverschlüssen steckten.

Während die Mutter als professionelle Diebin polizeilich bekannt ist, lag gegen die 14-Jährige bisher nichts vor. Jedoch ist auch die Mutter des Mädchens bereits durch Taschendiebstähle aufgefallen.  Nach der Anzeige wurden alle drei entlassen und ein Bericht für das Jugendamt verfasst. Die Mutter der 14-Jährigen war nicht erreichbar.

"Kriminalität von Kindern, insbesondere bei Anstiftung durch ihre Eltern, geht Polizisten sehr nahe", sagt Polizeidirektor Jörg Einemann, der Leiter der Bundespolizeiinspektion Bremen. "Wir können nur hoffen, dass die Eltern doch noch zur Einsicht gelangen, ihre Kinder nicht auf den kriminellen Lebensweg zu führen."

lsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr