Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Menschen sterben bei Überholmanöver

Winsen Drei Menschen sterben bei Überholmanöver

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Celle sind am Sonnabend drei Menschen getötet worden. Wie die Polizei Celle mitteilte, war ein missglücktes Überholmanöver die Ursache für das Unglück auf der Landesstraße 180.

Voriger Artikel
Franziskus spricht zwei Päpste heilig
Nächster Artikel
Promis planen eigene Beerdigung im TV

Symbolbild

Quelle: Archiv

Winsen . Ein junge Frau wurde zudem schwer verletzt. Ein 23-Jähriger war bei Winsen an der Aller mit seinem Auto auf die linke Spur ausgeschert, um eine vor ihm fahrende Auto-Kolonne zu überholen. Ein in der Kolonne fahrender Autofahrer scherte jedoch ebenfalls aus und fuhr das Auto des 23-Jährigen an. Der verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, das frontal gegen einen Baum am linken Straßenrand krachte. Der Fahrer, sein 21 Jahre alter Beifahrer und eine gleichaltrige Mitfahrerin starben noch an der Unfallstelle. Eine ebenfalls 21 Jahre alte Mitfahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Sie wurde am Sonntag in eine Klinik in Hannover verlegt. Der Fahrer des zweiten Autos blieb unverletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr