Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Australier zündet aus Wut über fehlendes Mittagessen eigenes Haus an

Australien Australier zündet aus Wut über fehlendes Mittagessen eigenes Haus an

Weil seine Frau ihm kein Mittagessen kochen wollte, hat ein Australier aus Wut sein eigenes Haus angezündet.

Voriger Artikel
Delfin lässt Schwimmerin nicht zurück
Nächster Artikel
Einmillionster Besucher auf der Buga
Quelle: Torsten Blackwood/ afp

Der 54-jährige Raja Theivendradas wurde nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AAP vom Montag zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem er in einem Wutanfall Benzin im Treppenhaus seines Hauses vergossen und angesteckt hatte. Seine Frau und seine zwei Töchter erlitten dabei leichte Verbrennungen. Es handele sich um eine „unentschuldbare und vollkommen sinnlose Straftat“, befand das Gericht.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr