Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Übersicht
Urlaubsaffäre
Andreas Wagner (CDU), Oberbürgermeister von Wilhelmshaven.

Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner stand in den vergangenen Wochen schwer unter Beschuss. Anonyme Quellen hatten unter anderem behauptet, er habe auf Kosten der Stadt zu viel Urlaub gemacht. Am Freitag wehrte sich der OB.

  • Kommentare
mehr
Russischer Präsident
Kalt erwischt: Der russische Präsident Wladimir Putin taucht am Seligersee in Svetlitsa in ein Eisloch.

Nur für Hartgesottene: In Russland begeht die orthodoxe Kirche Kreschtschenie das Fest der Taufe Jesu. Hundertausende tauchen ab, auch Präsident Wladimir Putin lässt es sich nicht nehmen, ins eiskalte Wasser zu steigen – und das soll jeder sehen.

mehr
Göhrde-Morde
Spurensuche nach den Göhrde-Morden: Birgit Meier wurde laut Obduktion erschossen, wie die Staatsanwaltschaft nun mitteilte.

Die 1989 in der Göhrde verschwundene Birgit Meier ist vermutlich erschossen worden. Das ergab der Obduktionsbericht der Medizinischen Hochschule Hannover. Die sterblichen Überreste waren Mitte Oktober in einer Garage am Lüneburger Stadtrand entdeckt worden – nach jahrzehntelanger Suche.

  • Kommentare
mehr
Nach Sturz
Oskar Gröning im Sommer 2015 im Gerichtssaal in Lüneburg. 

Bisher hat der wegen Mordes an 300.000 Juden verurteilte Oskar Gröning keine Ladung zum Haftantritt bekommen. Derzeit müsste er wohl auch nicht in der JVA Lüneburg erscheinen. Nach unbestätigten Berichten liegt er mit Verbrennungen im Krankenhaus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Brandschutzmängel
Die Mieter in dem Gebäudekomplex mussten ihre Wohnungen im Sommer kurzfristig räumen.

Von einem Tag auf den anderen mussten Hunderte Bewohner im September ihre Wohnungen im Gebäudekomplex „Hannibal II“ verlassen. Nun soll das Dortmunder Hochhaus komplett geschlossen werden. Den Mietern bleibt eine Schonfrist, um ihre Sachen zu holen.

  • Kommentare
mehr
Anhaltende Dürre
Bürger füllen Wasserkanister an einer natürlichen Quelle in Kapstadts Vorort Newlands auf.

Die anhaltende Dürre hinterlässt ihre Spuren: Die Wasserpreise in Kapstadt sollen sich vervielfachen, der Verbrauch wird drastisch begrenzt. Dennoch droht Südafrikas Urlaubsmetropole das Abschalten der Wasserversorgung.

  • Kommentare
mehr
Warnung der Landesforsten
Umgestürzte Fichten liegen nach dem Sturm im Oberharz auf der Bundesstraße 4.

Überall im Harz haben die orkanartigen Böen von Sturm „Friederike“ Bäume entwurzelt und umgeworfen. Wer am Wochenende in das Mittelgebirge fährt, sollte aufpassen: „Wer jetzt in die Wälder geht, begibt sich in Lebensgefahr“,  warnen die Niedersächsischen Landesforsten.  

mehr
Landgericht Oldenburg
Symbolbild

Im Mai vergangenen Jahres hat eine 14-Jährige aus Varel ihre Mutter getötet. Das Landgericht Oldenburg verurteilte die Angeklagte am Freitag  zu acht Jahren Haft wegen Totschlags.

  • Kommentare
mehr
Baby und Regierungsamt
Premierministerin Jacinda Ardern und ihr Lebensgefährte Clarke Gayford freuen sich auf das gemeinsame Baby.

Jacinda Ardern bekommt bald noch mehr zu tun als es die neuseeländische Regierungschefin ohnehin schon hat. Die 37-jährige Premierministerin wird zum ersten Mal Mutter. Kurz will sie die Amtsgeschäfte ruhen lassen – dann wird ihr Lebensgefährte zum Vollzeit-Papa.

  • Kommentare
mehr
Sturmtief
„Die ersten Fernzüge sind unterwegs“, sagte ein Bahnsprecher am frühen Freitagmorgen.

Der deutsche Bahnverkehr nimmt nach dem Sturmtief „Friederike“ wieder langsam den Betreib auf. Dennoch müssen Reisende auf den Strecken in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mit Einschränkungen rechnen. Einige Autobahnen sind teilweise noch gesperrt.

mehr
"Micasa 420"

Wer Brasilien hört, denkt an Sonne, Strand, Caipirinha, heiße Rhythmen… einige verbinden das Land aber auch mit Cannabis. Denn: Dort gibt es jetzt ein Airbnb für Kiffer – obwohl Marihuana auch in Brasilien verboten ist.

  • Kommentare
mehr
Münchner Amoklauf
Der Waffenhändler Philipp K. wurde unter anderem wegen fahrlässiger Tötung zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Neun Todesopfer, eine Stadt in Panik: Der Amoklauf eines Schülers hat im Juli 2016 München schwer getroffen. Der Täter erschoss sich selbst und kann nicht zur Verantwortung gezogen werden. Der Verkäufer der Tatwaffe soll nun jahrelang ins Gefängnis.

  • Kommentare
mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr