Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tiere

Zwei Wissenschaftler erhalten Tierschutz-Forschungspreis

Der mit 15 000 Euro dotierte hessische Tierschutz-Forschungspreis geht an zwei Wissenschaftler aus Marburg und Darmstadt. Professor Thorsten Stiewe von der Philips-Universität Marburg wurde für seine Arbeiten über eine "Methode für das Monitoring von transplantierten Tumoren in Mäusen" geehrt, wie das Umweltministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Dadurch sei es möglich, die Zahl der nötigen Tiere zu halbieren, begründete das Ministerium das Preisgeld für Stiewe von 10 000 Euro.

Stefan Weigt vom Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck bekam ein Preisgeld von 5000 Euro für seine Arbeit an einem Test, der Miss- und Fehlbildungen an Embryos nachweisen soll. Auch diese Weiterentwicklung des Tests könne die Zahl von nötigen Versuchstieren reduzieren. Der Preis soll gezielt wissenschaftliche Arbeiten von in Hessen tätigen Personen oder Einrichtungen auszeichnen, die einen Beitrag zur Vermeidung oder Verminderung von Tierversuchen leisten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tiere – Zwei Wissenschaftler erhalten Tierschutz-Forschungspreis – op-marburg.de