Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Wissenschaftler stellen NORAH-Studie über Lärmwirkung vor

Wie wirkt Dauerlärm auf die Gesundheit? Antworten dazu will die Lärmwirkungsstudie NORAH geben, deren Ergebnisse heute in Frankfurt am Main vorgestellt werden.
Vor einem Hinweisschild hält sich eine Frau den Finger vor ihren Mund.

Vor einem Hinweisschild hält sich eine Frau den Finger vor ihren Mund.

© Jens Büttner/Archiv

Frankfurt/Main. Wissenschaftler aus Medizin, Psychologie, Sozialwissenschaft, Akustik und Physik sind an NORAH (Noise-Related Annoyance, Cognition and Health) beteiligt.

Fünf Jahre lang untersuchten sie die Auswirkungen von Verkehrslärm im Rhein-Main-Gebiet sowie in den Regionen Köln-Bonn und Stuttgart. Neben Fluglärm wurde auch der Lärm von Straßen- und Schienenverkehr einbezogen. In Teilstudien beschäftigten sich die Forscher mit der Lebensqualität, dem Schlafverlauf, der Häufigkeit von Krankheiten im Rhein-Main-Gebiet und der Veränderung des Blutdrucks in Lärm-Gebieten.

Das Ergebnis der Teilstudie zur Entwicklung von Kindern ergab, dass Grundschulkinder bei ständigem Fluglärm langsamer Lesen lernen. Mindestens einen Monat länger als andere brauchen Zweitklässler dafür in Grundschulen rund um den Frankfurter Flughafen. Dieses Ergebnis wurde bereits vor einem Jahr veröffentlicht.

Auftraggeber der Studie ist die Umwelt- und Nachbarschaftshaus GmbH in Kelsterbach, eine Tochtergesellschaft des Landes Hessen. An der Finanzierung sind neben dem Land Hessen unter anderem die Kommunen, der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Luftverkehrsgesellschaften beteiligt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Wissenschaftler stellen NORAH-Studie über Lärmwirkung vor – op-marburg.de