Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Essen & Trinken

Wirbel ums "Stöffche": Verbände hoffen auf Apfelbaum-Besitzer

Nach dem Aufruhr um das "Stöffche" hofft die Apfelweinbranche auf mehr Engagement der Apfelbaum-Besitzer für das hessische Nationalgetränk. "Die Keltereien haben das Problem, dass sie nicht genügend Ware aus der Region bekommen", sagte der Geschäftsführer des Verbands der Apfelwein-Keltereien in Heusenstamm (Kreis Offenbach), Steffen Ball.
Die Verbände hoffen auf die Apfelbaum-Besitzer.

Die Verbände hoffen auf die Apfelbaum-Besitzer.

© Arne Dedert/Archiv

Offenbach/Frankfurt. Die gleiche Meinung vertrat auch Peter Häfner von der Vereinigung der Äpfelweinwirte in Frankfurt: ​Die Keltereien seien "​händeringend auf der Suche nach Leuten, die ihnen Äpfel bringen"​.

In Hessen werden jedes Jahr bei weitem nicht alle Äpfel gepflückt, sie verfaulen an den Bäumen. Dabei zahlten Keltereien zwischen 10 und 13 Euro pro Doppelzentner Äpfel, sagte Ball. "Aber hier gibt es auch ein Nachwuchsproblem. Die meisten Leute, die Äpfel bringen, sind schon älter. Und Jüngere kommen nicht nach." Einen Imageschaden oder gar einen Umsatzrückgang durch den jüngsten Wirbel befürchten die beiden nicht.

Diese Woche war bekannt geworden, dass Kontrolleure bei den drei größten hessischen Apfelweinkeltereien Unregelmäßigkeiten festgestellt hatten. So soll etwa der Anteil an hessischen Äpfeln zu niedrig sein. Wegen möglicher Verstöße gegen das Marken- und Lebensmittelrecht ermitteln nun die Staatsanwaltschaften.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Essen & Trinken – Wirbel ums "Stöffche": Verbände hoffen auf Apfelbaum-Besitzer – op-marburg.de