Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

WhatsApp-Nachricht über geplanten Anschlag war Falschmeldung

Eine mehrfach verbreitete WhatsApp-Nachricht über einen angeblich geplanten Anschlag beim Kasseler Volksfest Zissel hat sich laut Polizei als Falschmeldung erwiesen.
Riesenrad auf dem Volksfest «Zissel» in Kassel.

Riesenrad auf dem Volksfest «Zissel» in Kassel.

© Uwe Zucchi/Archiv

Kassel. Die Beamten ermittelten einen 37-Jährigen als Urheber der Nachricht, der in der Befragung seine Aussagen relativierte. "Dem Polizeipräsidium Nordhessen liegen keine Hinweise zu Planungen oder Vorbereitungen eines Anschlages vor", betonte die Polizei Kassel am Freitag. Die Ermittler wiesen darauf hin, dass nicht nur das Verfassen von Falschmeldungen, sondern auch das Weiterleiten strafbar sein kann.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Besser Esser

Vielfalt aus der rohen Milch

Joghurt, Käse und Quark – das landet beim Wocheneinkauf schnell im Einkaufswagen. Die Produkte lassen sich jedoch auch einfach selber machen. ­Serena Zweckerl zeigt, wie es geht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – WhatsApp-Nachricht über geplanten Anschlag war Falschmeldung – op-marburg.de