Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Notfälle

War Fixierung Ursache für Tod eines Mannes bei Polizeieinsatz?

Das Verhalten der Polizei könnte eine Rolle beim Tod eines 37-Jährigen während eines Einsatzes im mittelhessischen Biedenkopf gespielt haben. Der Mann sei nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis offenbar erstickt, berichteten die Ermittler am Mittwoch in Marburg.

Marburg/Biedenkopf. Es könne derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die "Ursache oder zumindest Mitursache" die Bauchlage gewesen sei, in die die Beamten den Mann bei dem Einsatz in der vergangenen Woche gebracht hätten.

Die Obduktionsbefunde sprechen für einen "lagebedingten Erstickungstod", erklärte Oliver Rust, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Marburg. Dieser könne dann eintreten, wenn die Atmung durch eine bestimmte Körperhaltung behindert werde. Es sei nicht auszuschließen, dass die "aufgrund der heftigen Gegenwehr erfolgte Fixierung in Bauchlage und die Belastung des Brustkorbes" dazu geführt habe. Es gebe keine Hinweise auf stumpfe Gewalt wie Schläge oder Schüsse.

Die Ermittlungen sind noch lange nicht abgeschlossen, wie Rust betonte. Es seien weitere Untersuchungen nötig, da auch Faktoren wie Übergewicht oder Herzkrankheiten abgeklärt werden müssten.

Gegen die beteiligten vier Beamten wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt. Dabei werde auch geprüft, ob sie ihre Sorgfaltspflicht verletzt haben, erklärte der Sprecher.

Die Beamten waren gerufen worden, weil der psychisch kranke Mann in einem Mehrfamilienhaus die Tür eines Nachbarn demoliert hatte. Der 37-Jährige hatte sich den Ermittlern zufolge - neben der Staatsanwaltschaft auch das Landeskriminalamt - gegen seine Festnahme und den Abtransport in ein Krankenhaus gewehrt. Die Polizisten brachten ihn zu Boden und legten ihm Handschellen an. Plötzlich setzte demnach seine Atmung aus, auch anwesende Sanitäter konnten den Mann nicht retten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Notfälle – War Fixierung Ursache für Tod eines Mannes bei Polizeieinsatz? – op-marburg.de