Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Verbotene Böller bei WM-Endspiel: 500 Euro Strafe für Fußball-Fan

Weil er während der Übertragung des Fußball-WM-Endspiels einen verbotenen Böller in der Frankfurter Commerzbank Arena gezündet hat, ist ein 24 Jahre alter Student am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt zu 500 Euro Geldstrafe (50 Tagessätze) verurteilt worden.

Frankfurt/Main. Der Angeklagte hatte am 13. Juli beim "Public Viewing" einen Böller gezündet, der in Deutschland gegen die Bestimmungen des Sprengstoffgesetzes verstößt. Nach seiner Festnahme entdeckte die Polizei in seinem Rucksack sieben weitere Böller sowie sechs ebenfalls illegale "Bengalo"-Fackeln.

Vor Gericht sprach der Angeklagte von einer "hirnrissigen Aktion". Er wisse auch nicht, warum er eigentlich die Böller vor dem Stadion gekauft habe. Der Amtsrichter wies auf die besondere Gefährlichkeit der Kracher hin, die deshalb nicht in Deutschland zugelassen seien. Weil der Student nur über minimale Einkünfte verfügt, setzte das Gericht die Höhe des Tagessatzes auf zehn Euro herunter. Der ursprünglich gegen ihn ergangene Strafbefehl hatte noch auf 15 Euro gelautet (750 Euro Geldstrafe).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Verbotene Böller bei WM-Endspiel: 500 Euro Strafe für Fußball-Fan – op-marburg.de