Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Behörden

Ungenießbares Trinkwasser im hessischen Sozialministerium

Eine Rostschutzchemikalie hat das Trinkwasser im hessischen Sozialministerium auf Tage ungenießbar gemacht. Ebenfalls betroffen sind das Landeskriminalamt (LKA) und zwei Finanzämter in dem Behördenzentrum an der Wiesbadener Dostojewski-Straße.

Wiesbaden. Das Hessische Immobilienmanagement teilte am Mittwoch mit, im Leitungssystem sei eine Chemikalie eingesetzt worden, die nicht für Trinkwasser zugelassen ist.

In den Gebäuden darf das Wasser aus dem Hahn nicht getrunken oder zum Kochen verwendet werden. Mit einer endgültigen Entwarnung durch das städtische Gesundheitsamt sei erst kommende Woche zu rechnen. Auch die Wiesbadener Zeitungen berichteten am Mittwoch über den Notstand.

Die Trinkwasserversorgung im Sozialministerium war bereits am vergangenen Donnerstag stillgelegt worden, die Versorgung der anderen Behörden am Freitag. Am Wochenende wurden erst die Wasserleitungen des Ministeriums durchgespült, dann folgten die Finanzämter. Das LKA sollte in der Nacht zum Donnerstag an die Reihe kommen. Erst drei Tage nach den Spülungen kann jeweils analysiert werden, ob die Leitungen rückstandsfrei sind.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Behörden – Ungenießbares Trinkwasser im hessischen Sozialministerium – op-marburg.de