Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Tugces Tod: Möglicherweise Fehler bei der Notversorgung

Bei der Notfallversorgung der Studentin Tugce hat es nach Aussage eines Mediziners womöglich Fehler gegeben. Im Prozess um den Tod der jungen Frau vor dem Landgericht Darmstadt sagte der Vorsitzende Richter Jens Aßling am Freitag, ein Anästhesist des Krankenhauses in Offenbach habe um eine Vernehmung bei der Polizei gebeten und ausgesagt, dass bei der Notfallbehandlung Tugces "nicht alles ganz ordnungsgemäß abgelaufen" sei.
Tugces Tod: Heute wurden weitere Zeugen angehört.

Tugces Tod: Heute wurden weitere Zeugen angehört.

© Boris Roessler/Archiv

Darmstadt. Diese Aussage spiele aber zunächst keine Rolle für den Prozess.

Am Freitag hörte das Gericht erstmals Zeugen, die weder zum Freundeskreis von Tugce noch zu dem des Angeklagten gehörten. Ein 23 Jahre alter Student sagte zu der Heftigkeit des Schlages gegen Tugce, dieser habe geklungen, "als ob ein Auto gegen die Wand fährt". Er und eine 26 Jahre alte Studentin sagten zudem aus, dass es auch von Tugce Beleidigungen in Richtung des Angeklagten gegeben habe. "Man hat schon vorausgesehen, dass etwas vorfallen könnte", sagte die Zeugin.

Sanel M. steht wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht. Er soll der 22-Jährigen im November vor einem Schnellrestaurant in Offenbach so heftig ins Gesicht geschlagen haben, dass sie stürzte, mit dem Kopf hart aufschlug und ins Koma fiel. Am 28. November, ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Tugces Tod: Möglicherweise Fehler bei der Notversorgung – op-marburg.de