Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesellschaft

Trendforscher Horx sieht "Postfaktisches Zeitalter"

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx erwartet, dass "Hass-Populismus" die Menschen in Deutschland noch Jahre beschäftigen wird. "Gefühle überschwemmen die Gesellschaft und die Politik.
Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx.

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx.

© Gregor Fischer/Archiv

Frankfurt/Main. Eine Art Angst-Hysterie bricht aus. Dabei spielen negative und übertriebene Angst-Bilder eine Rolle, die sich durch Sensations-Medien ausgebreitet haben", erklärte der 61 Jahre alte Publizist und Leiter des Zukunftsinstituts in Frankfurt im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Das "Postfaktische Zeitalter", wie es Horx nennt, werde erst einmal anhalten. "Alte Paradigmen und Denkweisen werden infrage gestellt. Plötzlich wirkt die Welt chaotisch unsicher, unberechenbar, nichts scheint mehr voraussagbar - auch keine Wahlergebnisse", sagte Horx.

Der Begriff "postfaktisch" war im Dezember zum Wort des Jahres gewählt worden. Er beschreibt das Phänomen, wenn die öffentliche Meinung weniger von Tatsachen als von Gefühlen und Ressentiments beeinflusst wird.

Horx warnte: "Gleichzeitig entwickeln sich im Internet die Filterblasen, in denen Menschen alles Mögliche glauben, aber nichts mehr verifizierbar ist. Immer mehr Menschen sind überfordert mit komplexen Themen und glauben dann eben, was im Netz verbreitet wird. Eine Art mentales Rudelverhalten."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Roland Leibl und seine Tochter Antonia  vom "Weinlädle". Foto: Dennis Siepmann Besser Esser

Ein wirklich glühendes Erlebnis

Es ist eine Art Zauberei: Manche Winzer und 
Kellermeister verstehen 
es, den Geschmack des Weinberges, des Bodens, auf dem die Trauben gewachsen sind, in einer ­Flasche zu bündeln, sagt Roland Leibl, Inhaber des Weinlädele. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesellschaft – Trendforscher Horx sieht "Postfaktisches Zeitalter" – op-marburg.de