Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Tod eines Disco-Gastes: Verteidiger wollen Bewährung

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Diskotheken-Gastes in Frankfurt haben die Verteidiger am Mittwoch Bewährungsstrafen für die beiden Hauptangeklagten gefordert.

Frankfurt/Main. Der dritte Angeklagte (22) soll als Heranwachsender mit Dauerarrest belegt werden. Das Landgericht will das Urteil am 7. Juli verkünden.

Ein Tötungsvorsatz habe in der Beweisaufnahme nicht nachgewiesen werden können, sagte der Rechtsanwalt des 38 Jahre alten Hauptangeklagten. Deshalb dürfe sein Mandant lediglich wegen gefährlicher Körperverletzung und nicht wegen Totschlags verurteilt werden. Das genaue Tatgeschehen in der Diskothek habe nicht mehr so rekonstruiert werden können, dass den Angeklagten der Tod des 31 Jahre alten Diskotheken-Gastes konkret zugeschrieben werden könne.

Das Opfer war im April 2011 von den beiden Türstehern mit solcher Wucht geschlagen und getreten worden, dass es kurze Zeit später starb. Die Staatsanwaltschaft beantragte deshalb Haftstrafen von bis zu zehn Jahren. Der dritte Angeklagte hatte seinerzeit Hilfsmaßnahmen anderer Gäste unterbunden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Tod eines Disco-Gastes: Verteidiger wollen Bewährung – op-marburg.de