Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tiere

Stechmücken ärgern Menschen am Oberrhein

Juckende Stiche, fluchende Biergartenbesucher, saure Wirte: Die Stechmücken treiben in diesem Jahr am Oberrhein so geballt ihr Unwesen wie seit Jahrzehnten nicht mehr. "Es ist einfach ein Extremjahr", sagte Norbert Becker von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) der Deutschen Presse-Agentur.
Eine Mücke saugt Blut aus dem Arm eines Mannes.

Eine Mücke saugt Blut aus dem Arm eines Mannes.

© Patrick Pleul/Archiv

Speyer. In den Kabs-Fallen zwischen Bingen im Norden und dem Kaiserstuhl im Süden landeten pro Nacht im Schnitt eintausend Exemplare - das seien zwei- bis viermal so viele wie in den vergangenen Jahren. Becker sprach vom schlimmsten Jahr seit dem Start der Kabs-Aktivitäten 1976.

Als Gründe für das massenhafte Auftreten der geflügelten Plagegeister nannte der wissenschaftliche Direktor der Kabs die heftigen Regenfälle der vergangenen Monate und das permanente Hochwasser am Rhein. Die sogenannten Rheinschnaken legen ihre Eier am Ufer und in den Auen ab. Wenn das Wasser steigt und sie überspült, schlüpfen die Larven. Bekämpft werden sie mit dem biologischen Mittel b.t.i., das von Helfern am Boden oder vom Hubschrauber aus verteilt wird. In diesem Jahr habe allerdings der hohe Wasserstand die Bekämpfung erschwert, betonte Becker. "Extreme Probleme" bereiteten derzeit außerdem die Hausmücken, die in Regenfässern, Vogeltränken oder Vasen brüten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tiere – Stechmücken ärgern Menschen am Oberrhein – op-marburg.de