Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wetter

Sommerwetter im April: Landwirte fürchten Ernteeinbußen

Während sich die meisten Hessen über Sommertemperaturen im April freuen, wünschen sich die Landwirte Regen: Sie leiden nach eigenen Angaben unter der ungewöhnlichen Trockenheit in diesem Frühjahr. "Wir brauchen dringend Wasser, wenn es nicht zu Ernteeinbußen kommen soll", sagte der Generalsekretär des hessischen Bauernverbands, Peter Voss-Fels, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.
Landwirte wünschen sich mehr Regen.

Landwirte wünschen sich mehr Regen.

© Jan Woitas/Archiv

Frankfurt/Main. Besonders Raps, Winterweizen, Wintergerste, Hafer, Sommergerste und Rüben seien betroffen. Nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt es aber auch kommende Woche eher trocken.

Im März habe es nur knapp 13 Liter geregnet, sonst gebe es im Durchschnitt 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, sagte Voss-Fels. Viel Sonne und ungewöhnlich warme Temperaturen verschärften die Lage: "Die Temperaturen in diesem März lagen durchschnittlich bei knapp neun Grad Celsius statt wie sonst bei 6,5", sagte der Agrarmeteorologe Helmut Schmitt vom DWD. Während diese Trockenheit für mehrjährige Pflanzen wie Rebstöcke mit tief reichenden Wurzeln kein Problem sei, seien einjährige Pflanzen in Gefahr, sagte Schmitt.

In den kommenden Tagen soll es nach Angaben des DWD-Meteorologen Stefan Bach nur vereinzelt Schauer geben. Auch am Dienstag und Mittwoch erwarten die Wetterexperten für Hessen nur ein paar Liter Niederschlag. "Das ist der Landwirtschaft nicht wirklich dienlich", sagte Bach. Die Gärtnereien müssen dagegen lediglich mehr gießen und klagen nicht über die Trockenheit: "Das ist so kein Problem für die Gärtner", sagte die Sprecherin des Hessischen Gärtnereiverbands, Andrea Peters.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wetter – Sommerwetter im April: Landwirte fürchten Ernteeinbußen – op-marburg.de