Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Umweltverschmutzung

Silvesterknaller: Feinstaub-Grenzwert schon an Neujahr überschritten

Dicke Luft zu Jahresanfang - Silvesterknaller haben die Feinstaubwerte in die Höhe getrieben. An 19 Messstationen in Hessen stieg am Neujahrstag nach Angaben des Hessischen Landesamts für Geologie (HLUG) die durchschnittliche Tagesbelastung auf über 50 Mikrogramm je Kubikmeter Luft - solche Werte darf es nur an 35 Tagen im Jahr geben.
Silvesterknaller haben Feinstaubwerte in die Höhe getrieben.

Silvesterknaller haben Feinstaubwerte in die Höhe getrieben.

© Boris Roessler

Wiesbaden. Nach Angaben des Umweltbundesamts besteht der Feuerwerksqualm zu großen Teilen aus Feinstaub. Deshalb sei die Luftbelastung am ersten Tag des neuen Jahres vielerorts so hoch wie im ganzen Jahr nicht. Die Böller ließen die Schadstoffwerte explosionsartig ansteigen.

Das Jahr 2014 blieb in Hessen insgesamt im grünen Bereich: An keiner der rund 30 Messstationen wurde laut HLUG an mehr als 35 Tagen der 50-Mikrogramm-Mittelwert überschritten. Auch 2013 und 2012 hatte es keine Grenzwertverletzungen gegeben. Feinstaub kann in die Lunge gelangen und Entzündungen, Asthma oder Krebs auslösen. Die feinen Staubpartikel stammen vor allem aus Verkehrsabgasen, Heizungen und Industrieanlagen. 

Am saubersten ist die Luft auf den Bergen: Auf der Wasserkuppe in der Rhön und auf dem Feldberg im Taunus wurde 2013 nur jeweils ein Tag mit einem Mittelwert von mehr als 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft registriert.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Umweltverschmutzung – Silvesterknaller: Feinstaub-Grenzwert schon an Neujahr überschritten – op-marburg.de