Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Schlangenhalter erhält Geldstrafe wegen Tierquälerei

Weil er mehrere Großschlangen verhungern und verwahrlosen ließ, ist ein 43 Jahre alter Tierhalter am Dienstag in Frankfurt zu einer Geldstrafe von 7200 Euro (240 Tagessätze) verurteilt worden.
Das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

Das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

© Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Das Amtsgericht ging von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz aus und erließ deshalb auch noch ein dreijähriges Verbot, Schlangen zu halten.

Die Feuerwehr war im Februar wegen eines Wasserrohrbruchs zu dem Hinterhaus in der Frankfurter Innenstadt gerufen worden. In der ansonsten unbewohnten Wohnung des Angeklagten fanden die Männer zahlreiche abgemagerte und mit Schädlingen befallene Großschlangen. In mehreren Styroporkisten und einer Kühltruhe lagen 26 tote Schlangen. Die Reptilien wurden beschlagnahmt. Vor Gericht legte der Halter ein Geständnis ab. Er sei aufgrund privater und beruflicher Probleme mit der Schlangenzucht überfordert gewesen. Darüber hinaus habe er den Milbenbefall der Tiere nicht in den Griff bekommen.

Im Strafmaß folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Der nicht anwaltlich vertretene Angeklagte kündigte an, das Urteil akzeptieren und die Strafe zahlen zu wollen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Schlangenhalter erhält Geldstrafe wegen Tierquälerei – op-marburg.de