Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Notfälle

Ruderunfall: Ermittlungen laufen, Verletzte verlassen Krankenhaus

Nach dem Ruderunfall mit 30 Freizeitsportlern auf dem Rhein sind alle Verletzten wieder zu Hause. 18 Personen seien nach dem Kentern der sechs Boote am Sonntagabend ärztlich versorgt worden, sagte ein Sprecher der Wasserschutz-Polizei Wiesbaden am Montag.

Wiesbaden/Mainz. Zwei Ruderer waren mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gekommen, die sie sich nach dem Sturz in den eiskalten Fluss zugezogen hatten.

Starker Wellengang und die hohe Fließgeschwindigkeit aufgrund der Wetterlage hatten nach ersten Erkenntnissen zum Kentern der Boote auf Höhe des Biebricher Schlosses geführt. Ein Großaufgebot von mehr als 80 Personen auf der Wiesbadener und Mainzer Rheinseite war zur Rettung der Ruderer im Einsatz.

Geklärt werden soll nun, ob die Freizeitsportler die Wetterlage falsch eingeschätzt haben, wie der Sprecher erklärte. Es würden Zeugen befragt und Aufzeichnungen des Wetterdienstes analysiert. Die Ermittlungen liefen aber noch.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Notfälle – Ruderunfall: Ermittlungen laufen, Verletzte verlassen Krankenhaus – op-marburg.de