Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Brauchtum

Regen beschert Frankfurter Weihnachtsmarkt Umsatzeinbußen

Milde Temperaturen und Dauerregen machen Beschickern und Ausstellern des Frankfurter Weihnachtsmarktes zu schaffen. Nach Einschätzung der Frankfurter Tourismus und Congress GmbH (TCF) verzeichnen sie derzeit Einbußen von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Das Wetter ist alles andere als wünschenswert für einen Weihnachtsmarkt", klagte TCF-Sprecher Kurt Stroscher am Montag in Frankfurt.
Des Wetters wegen haben sich die Erwartungen mancher Händler bislang nicht erfüllt.

Des Wetters wegen haben sich die Erwartungen mancher Händler bislang nicht erfüllt.

© B. Roessler

Frankfurt/Main. "Ideal wäre eine schöne, trockene Kälte und blauer Himmel", sagte er. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach soll es aber mindestens noch bis Ende der Woche regnerisch und trüb bleiben.

Der Weihnachtsmarkt zwischen Römer und Hauptwache in der Mainmetropole ist mit rund drei Millionen Besuchern und etwa 250 Ständen der größte in Hessen und einer der größten in Deutschland. Er endet am 22. Dezember. Der imposante Weihnachtsbaum auf dem Römerberg, eine 32 Meter hohe Fichte aus dem Schwarzwald, ist in diesem Jahr ein Geschenk der Stadt Basel.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Brauchtum – Regen beschert Frankfurter Weihnachtsmarkt Umsatzeinbußen – op-marburg.de