Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Prozess gegen Schubert-Witwe vertagt: Hauptzeuge krank

Weil der Hauptzeuge derzeit krank und deshalb nicht reisefähig ist, muss sich die Witwe des "Bier-Königs" und Frankfurter Ehrenbürgers Bruno Schubert vermutlich erst in einigen Monaten vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten.
Der Frankfurter Ehrenbürger Bruno Schubert.

Der Frankfurter Ehrenbürger Bruno Schubert.

© Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der für Donnerstag geplante Prozess, bei dem es um illegale Tonbandaufnahmen geht, wurde vorerst vertagt. Die 31 Jahre alte Frau wehrt sich vor Gericht gegen einen Strafbefehl, mit dem sie zu einer Geldstrafe von 7500 Euro (75 Tagessätze) verurteilt wurde.

Laut Staatsanwaltschaft hatte sie 2009 den Inhalt einer Unterredung zwischen ihrem damals noch lebenden Ehemann und Vertrauten ohne Zustimmung der Gesprächsteilnehmer mitgeschnitten und die Aufnahme später an einen Bekannten weitergegeben. In dem Gespräch ging es unter anderem um Vermögensangelegenheiten Schuberts und der von ihm gegründeten Umwelt-Stiftung.

Eine neue Verhandlung ist nach Angaben der Richterin frühestens im Juli möglich. Wahrscheinlich aber sei ein Prozess im Herbst, die Genesung des Zeugen vorausgesetzt.

Es ist nicht das einzige derzeit noch offene Strafverfahren gegen die Witwe des 2010 verstorbenen Ehrenbürgers. In einem Ermittlungsverfahren gegen sie und einen Rechtsanwalt geht es um die Umstände des Todes von Schubert, dessen Leichnam in diesem Zusammenhang bereits exhumiert worden war. Das Verfahren richtete sich ursprünglich auch gegen den mittlerweile verstorbenen Arzt Schuberts.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Prozess gegen Schubert-Witwe vertagt: Hauptzeuge krank – op-marburg.de