Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Internet

Polizei rettet beim Shoppen überraschte Facebook-Stars vor Fans

Aus Fans wurden Verfolger: Hunderte Jugendliche sind in Dortmund hinter zwei Facebook-Größen aus Frankfurt hergelaufen, die eigentlich nur shoppen wollten. Nach Schilderung der Polizei vom Sonntag brach zeitweise sogar der Verkehr zusammen.

Dortmund. Die beiden 17- und 18-jährigen Schüler hätten bei Facebook nach eigenen Angaben über eine halbe Million Fans, berichtete die Polizei. Am Samstag gaben sie auf ihrer Facebook-Seite bekannt, dass sie in Dortmund shoppen gehen wollen. In einer Einkaufsstraße wurden sie prompt von einigen jungen Leuten entdeckt und verfolgt. Das sprach sich schnell herum: Auf mehr als 300 Jugendliche stieg die Menschenmenge an, die sich trotz Aufforderungen aus dem Polizei-Lautsprecher nicht zerstreuen wollte.

"Damit keine Personen zu Schaden kommen, verfrachteten die Beamten die Facebook-Berühmtheiten in den Streifenwagen und fuhren der Menschenmasse davon", teilte die Polizei mit. Die Stars seien dann unbehelligt nach Frankfurt heimgereist.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Internet – Polizei rettet beim Shoppen überraschte Facebook-Stars vor Fans – op-marburg.de