Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Polizei nimmt Hells Angels nach Erpressungsversuch fest

Nach einem Erpressungsversuch hat die Polizei Mitglieder der Hells Angels aus Südniedersachsen bei einer fingierten Geldübernahme festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen sollen die Männer versucht haben, von einem 60-jährigen Mann aus dem nordhessischen Hofgeismar mit Drohungen 100 000 Euro zu erhalten.

Adelebsen. Vier Angehörige des Göttinger Clubs der Hells Angels und ein fünfter Mann wurden am Montagabend festgenommen, berichtete die federführende Staatsanwaltschaft Kassel am Dienstag. Bei der Aktion in Adelebsen im Kreis Göttingen und in Hofgeismar war auch ein Spezialeinsatzkommando der Polizei im Einsatz.

Bei der fingierten Geldübergabe am Wohnort des Opfers wurden am Montagnachmittag zunächst zwei 48 und 51 Jahre alte Männer festgenommen worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Götz Wied. Der jüngere wurde bei der Festnahme leicht verletzt.

Am Abend durchsuchte die Polizei dann mit einem Großaufgebot an Beamten die Clubräume der Göttinger Hells Angels in Adelebsen. Dabei seien drei weitere mutmaßliche Mittäter im Alter von 25, 27 und 31 Jahren festgenommen worden, sagte Staatsanwalt Wied. Nähere Angaben wollte er wegen des laufenden Verfahrens nicht machen. Das "Göttinger Tageblatt" (Dienstag) berichtete, die Aktion der Polizei in Adelebsen habe mehr als drei Stunden gedauert.

Der Adelebser Ortsteil Güntersen war zuletzt wiederholt in die Schlagzeilen geraten, weil sich dort in einer Gaststätte führende Hells Angels aus ganz Deutschland zu Besprechungen getroffen hatten. In diesem Zusammenhang habe es zwar keine nennenswerten Straftaten gegeben, sagte Göttingens Polizeipräsident Robert Kruse. Wegen der Auftritte der Hells Angels herrsche im Ort aber ein Klima der Einschüchterung.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hatte in der vergangenen Woche im Landtag im Hinblick auf die Rockertreffen in Güntersen gesagt, das Land werde keine rechtsfreien Räume akzeptieren.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Polizei nimmt Hells Angels nach Erpressungsversuch fest – op-marburg.de