Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wetter

Pfingstunwetter "Ela" richtet 650 Millionen Euro Schaden an

An privaten Gebäuden und Autos hat das Pfingstunwetter "Ela" einen Schaden von 650 Millionen Euro angerichtet. Das hat der Gesamtverband der Versicherer (GDV) am Mittwoch in Berlin mitgeteilt.
Vor gut drei Wochen wütete der Orkan "Ela".

Vor gut drei Wochen wütete der Orkan "Ela".

© Martin Gerten

Düsseldorf/Wiesbaden. "Ela ist für die Sachversicherer der zweitteuerste Sommersturm der vergangenen 15 Jahre", berichtete der Verband. Das Sturmtief "Andreas" habe Ende Juli 2013 mit 1,9 Milliarden Euro noch deutlich höhere private Sachschäden verursacht.

Die Sachversicherer müssen wegen "Ela" 250 000 Schäden an privaten Wohngebäuden und Unternehmen im Wert von insgesamt 400 Millionen Euro regulieren. Bei den Kfz-Versicherern wurden 100 000 Schäden in Höhe von rund 250 Millionen Euro gemeldet.

"Ela" hatte an Pfingsten vor allem in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen gewütet. Sechs Menschen starben in NRW an den Folgen des Unwetters, 99 wurden verletzt. Die Sturmbilanz der nordrhein-westfälischen Landesregierung wurde am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag kurzfristig vertagt.

Auch drei Wochen nach dem Sturm, der allein in Düsseldorf 20 000 Bäume in Mitleidenschaft zog, ist die Gefahr noch nicht gebannt. So kippte in der Landeshauptstadt am Dienstagabend ein 15 Meter hoher Baum um und fiel auf drei Autos. Die Feuerwehr warnte am Mittwoch vor noch nicht gesicherten Gefahrenstellen. Die Stadt Düsseldorf beziffert ihre Schäden durch den Sturm auf rund 64 Millionen Euro. Nur ein Teil davon sei durch Versicherungen abgedeckt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wetter – Pfingstunwetter "Ela" richtet 650 Millionen Euro Schaden an – op-marburg.de